Flügelmontagetisch RU-BM-AL
Flügelmontagetisch RU-BM-AL

Flügelmontagetisch RU-BM-AL

RUCHSER

mit Glasleistensäge und Riegelstangenstanze.
Der Ruchser Flügelmontagetisch ermöglicht Ihnen eine
rationelle Fertigung Ihrer Fensterflügel.
Durchdacht bis ins Detail bietet die Anlage höchsten
Bedienungskomfort für die Beschlagmontage und den Glas-
leistenzuschnitt.
Je nach bisheriger Arbeitsweise können Zeiteinsparungen
zwischen 6 und 11 Min. pro Flügel erreicht werden.
Dadurch ist bei einer Stückzahl von nur sechs Flügel
pro Tag bereits nach 3 Jahren eine Amortisation möglich.

Vorteile:
Alle notwendigen Arbeitsgänge zwischen dem Verpressen
und dem Anschlagen der Flügel an einem Arbeitsplatz.
Keine Wegezeiten durch Umschichten der Flügel oder
Beiholen von Beschlagteilen und Glasleisten.
Große Auflagefläche mit Filzauflage gewährleistet ein
leichtes und schonendes Drehen und Schieben der Flügel.
Weniger Beschädigungen der Oberfläche, da die Flügel
nicht mehr so viel bewegt werden müssen.
Zuschnitt der Riegelstangen direkt am Arbeitsplatz.
Gleichbleibende Passgenauigkeit der Glasleisten, da
die Leistenmaße direkt am Flügel abgetastet werden.
Abtasteinrichtung und Glasleistensäge sind über eine
Folgesteuerung pneumatisch verknüpft,dadurch ist ein
zügiges Arbeiten möglich.
Innerhalb eines Stabes zusätzliche Zeiteinsparung durch
den halbautomatischen Glasleistenvorschub.
Durch Neigungsverstellung der Tischfläche optimale
Arbeitshaltung bei der Beschlagmontage.
Durch pneumatisch abklappbare Gegenhalter optimale
Anlage des Flügels beim Verschrauben der Beschläge und
beim Abtasten der Glasleistenmaße.
Eine über die gesamte Tischbreite durchgehende Werk-
zeugablage ermöglicht das Ablegen aller notwendigen
Hilfsmittel direkt am Arbeitsplatz.
Handlager für Beschlagteile direkt am Arbeitsplatz.

Ausstattung:
Arbeitsfläche mit Filz belegt.
Glasleistensäge mit pneumatischer Spanneinrichtung
und Vorschub.
Spanneinrichtung auf Profilsystem angepasst.
Abtasteinrichtung für Glasleistenlänge.
Riegelstangenstanze.
Längenanschlag zum Einstellen der Riegelstangenmaße.
Gegenhalter pneumatisch abklappbar.
Arbeitshöhe waagrecht von 850 bis 900 mm einstellbar.
Werkzeugablage über die gesamte Breite des Arbeitstisches.
Glasleistenvorschub halbautomatisch über Fußschalter.

Zubehör:
Leistenregal mit integrierter Materialauflage für
Glasleisten und Riegelstangen im Zufuhrbereich,
zum Lagern von Riegelstangen und Glasleisten direkt
am Flügelmontagetisch.
Rollenbahn zum Auflegen der Riegelstangen und Glas-
leisten vor ein vorhandenes Regal.
Beschlaglager schwenk- und drehbar über der Glasleisten-
säge montiert.
peumatische Schwenkeinrichtung der Arbeitsfläche mit
Fußventil.
Klebebandabroller zum schnellen Sichern der Glasleisten
mit Klebestreifen.
Arbeitsfläche mit Gleitleisten belegt.
Mechanischer Taststab zum Abmessen und Übertragen der
Leistenmaße von Festfeldern und von Sprossenflügeln auf
den Längenanschlag der Glasleistensäge.
Vollautomatische Riegelstangenstanze mit PC-Steuerung.
Montagehilfe für Griffgetriebe.
Stanzen und Schrauber für Euronut-Beschläge.


Glasleistensäge GLS-A
Glasleistensäge GLS-A

Glasleistensäge GLS-A

RUCHSER

Durch die Kombination von verschiedenen Produkten bieten wir
Ihnen einen Arbeitsplatz für den Glasleistenzuschnitt, der
optimal auf Ihre Bedürfnisse und Platzverhältnisse angepasst
werden kann. Gegenüber dem herkömmlichen Einpassen der Glas-
leisten können pro Feld zwischen 4 und 8 Minuten Arbeitszeit
eingespart werden

Ihre Vorteile:
Unnötige Wegezeiten beim Einpassen der Glasleisten entfallen.
Das Suchen von vorgeschnittenen Leisten entfällt.
Wenn die Möglichkeit besteht einen definierten Meßplatz ein-
zurichten,können die Zeiten für den Leistenzuschnitt auf ein
Minimum reduziert werden. Die Montageplätze sind dann frei
für andere Arbeiten.
Werden die Leistenmaße an den Montageplätzen ausgemessen
und an der entfernt liegenden Säge zugeschnitten, dann können
die Leisten mit Hilfe des Sortierwagens für Glasleisten
von der Säge zu dem Montageplatz transportiert werden.
Der Wagen bietet die Möglichkeit die Leisten entsprechend der
Meßreihenfolge zu sortieren, so daß ein schnelles Zuordnen der
Leisten zu den Feldern der Elemente möglich ist.
Der Arbeitsplatz bleibt relativ sauber, da durch das abgekap-
selte Sägeblatt der Späneaustritt in Grenzen gehalten wird.
Durch die Spannung der Glasleisten während des Zuschnitts
wird die Lärmentwicklung stark reduziert.
Die Spannvorrichtung der Säge wird beim Starten des Sägevor-
ganges automatisch geschlossen und beim Beenden wieder
geöffnet.
Durch den Leistenvorschub entfällt für den Bediener zwischen
den einzelnen Zuschnitten das Pendeln zwischen dem Zufuhr und
dem Entnahmebereich.
Die Glasleisten werden beim Weiterschieben in der Säge immer
auf Rollen geführt, so dass Schleifspuren an empfindlichen
Lacken ausgeschlossen sind.
Einfachste Bedienung des Längenanschlages über Funktionstasten.
Zum Abarbeiten der gemessenen Glasleistenmaße werden nur 3
Tasten benötigt.